Finden Sie die passende Weiterbildung

Fortbildungsziel


Berufliches Umfeld


Weitere Filtermöglichkeiten

Das eingegebene Start-Datum ("von") ist später als das eingegebene End-Datum ("bis").

Bitte prüfen und korrigieren Sie die Datumsangaben.

Grundlagen der psychomotorischen Gewaltprävention

Der erste Kurs hat das Ziel, eine gemeinsame Arbeitsgrundlage zu entwickeln und zur Selbstklärung beizutragen.

Hierzu stehen die folgenden Inhalte im Vordergrund:

  • Mein eigenes Verhältnis zu Gewalt: (meine (Gewalt-)Biographie)
  • Das Phänomen Gewalt verstehen: (Begriffe, Formen, Motive, Entstehungszusammenhänge, Erklärungsmodelle)
  • Gewalt vorbeugen: (Schlüsselthemen der Prävention)
  • Gewalt begegnen: (Möglichkeiten der Intervention)
  • Der mehrperspektivische Ansatz der psychomotorischen Gewaltprävention
  • Die Bedeutung von Körper, Bewegung und Identitätsentwicklung für die Entstehung und Vorbeugung von Gewalt
  • Die Bedeutung von Emotionen und Bedürfnissen
  • Techniken der Prävention/Intervention oder individuelle Beziehungsarbeit und psychomotorische Entwicklungsbegleitung

16 Unterrichtsstunden

Kursgebühren dieses Kurses/Moduls:

Mitglieder AKP: € 100,-
Nichtmitglieder: € 125,-

Termin:
21.07. - 22.07.2017

Kursnr.: 17G11

Ort:
Schule im Caritas Förderzentrum St. Laurentius und Paulus, Landau

Dozent:
Prof. Dr. Holger Jessel

Unterkunft:
Hotels, Pensionen